Die langen hellen tage. Die langen hellen Tage: Coming

Die langen hellen Tage auf tongyeong-estore.skylineluge.com in Deutsch und HD

die langen hellen tage

Obwohl alle familiären Vorbilder versagen, finden die mutigen Freundinnen ihren Weg. Natürlich ist am Ende keineswegs alles gut, aber die Mädchen sind stark geworden, sie haben gelernt, sich in einer dysfunktionalen Welt zu behaupten. Extrem turbulent ging es in Georgien zu: Ab 1991 regierte der hypernationalistische Präsident Swiad Gamsachurdia diktatorisch. Aber eine erste Schwalbe könnte diese georgisch-deutsche Koproduktion schon sein. Hier klicken um Video abzuspielen Verehrer schenkt Angebeteter Pistole Ekas Vater sitzt wegen eines Kapitalverbrechens im Gefängnis. Allerdings wären westliche Altersgenossinnen wohl befremdet vom Geschenk, das Natias Verehrer Lado ihr überreicht: eine Pistole, um sich zu verteidigen. Jeder Georgier, verkündet ein Radiosprecher, sei ein geborener Kämpfer und solle sich bewaffnen.

Next

langen hellen Leben, bis ein Schuss fällt

die langen hellen tage

Sie grenzen sich von ihren Elternhäusern ab, wo viel getrunken und gestritten oder befehligt wird. Dort wird ständig gestritten, und wenn die Eltern mal Ruhe geben, sind es die nörgelnde Großmutter oder der kleine Bruder, die ihr Ärger machen. Das so zarte wie vitale Film Poem, bildschön fotografiert, nimmt die Leichtigkeit und den Mut der beiden auf und verzaubert mit der ironischen Gelassenheit, die ihre einzige Waffe ist. Als Natia von einem abgewiesenen Verehrer entführt und zur Braut gemacht wird, findet das niemand komisch. Er nahm die Leichtigkeit und den Mut der Mädchen auf; er begafft sie nicht, stellt sie nicht aus, hält Abstand und feiert diskret ihre Schönheit. Die Katastrophe kommt ohne Schreckensszenen aus.

Next

Die langen hellen Tage auf tongyeong-estore.skylineluge.com in Deutsch und HD

die langen hellen tage

Die besten Freundinnen Eka Lika Babluani und Natia Mariam Bokeria werden zu jungen Frauen während der langen, hellen Sommertage 1992 in der Stadt Tiflis. Es ist der subjektive Blickwinkel der Erinnerung: der Kosmos von 14jährigen Teenagern, alles ist unglaublich aufregend, beängstigend, grade hier in Tiflis 1992, aber ebenso verheißungsvoll. Unvorstellbar, dass allein in diesen beiden Kinos mehr als 27. Die Erwachsenen sind mit sich selbst beschäftigt oder aber — verbittert, alkoholsüchtig, schlicht abwesend — als Vorbilder unbrauchbar geworden. Beides ist für uns heute undenkbar, damals war es aber recht alltäglich.

Next

filmzentrale

die langen hellen tage

In ruhigen, schön komponierten Bildern mit entsättigten Farben: von sonnendurchglühten Wegen und Plätzen im sommerlichen Tiflis, das auf Terrassen an den Hängen eines Flusstals gelegen ist. Kernstück sind die beiden Hauptdarstellerinnen Lika Babluani und Mariam Bokeria, die perfekt miteinander harmonieren und mit diesem Film ein sehenswertes Leinwanddebüt geben. In einer einzigen langen Einstellungen folgt Oleg Mutus Kamera der selbstsicheren, konzentrierten Geste von Darstellerin Lika Babluani. Die Regisseurin schreibt derzeit an einem Roman, der vielleicht zu einem Filmstoff wird, und beide zusammen betreiben in Tbilissi eine gutgehende Eisdielen-Kette. Besonders die Mädchen sind vom Machotum der Männer ebenso genervt wie von ihrem Pochen auf weiblicher Jungfräulichkeit. In diesem Durcheinander sind Natia und Eka auf sich allein gestellt.

Next

langen hellen Leben, bis ein Schuss fällt

die langen hellen tage

Sie leben in einer Welt, in der eine geschenkte Pistole als ein Zeichen der Zuneigung verstanden wird, ein Heiratsantrag mehr wie eine Entführung wirkt und in der Liebe und Lebensgefahr nicht weit voneinander entfernt sind. Wir dachten über den Bezug zwischen jungen Menschen nach und den kulturellen Kontext, in dem sie leben. Die Labyrinth-artigen verwinkelten Gassen, Tunnel, die bröckelnden Mauern, regenaufgeweichte Straßen, der enge Balkon mit Blick auf andere Balkons, selbst die grauenvolle Toilette der Schule, wo die Farbe abblättert, nichts wirkt abstoßend, sondern hat seinen eigenen ästhetischen Zauber, leicht überhöht, verfremdet. Georgien schlittert von der gerade erlangten Unabhängigkeit in einen blutigen Konflikt. Veränderungen über mehrere Jahrzehnte hinweg würden durch sorgfältig miteinander verknüpfte Motive diskret eingeführt.

Next

Film

die langen hellen tage

Aber will sie ihn womöglich einlullen?. Anfang 1992 wurde Gamsachurdia aus dem Amt geputscht; bei Straßenkämpfen starben mehr als 1000 Menschen. Gemeinsam mit Simon Groß drehte sie 2007 » Fata Morgana«, einen minimalistischen Wüstenthriller, für den Groß als Regisseur mit dem Förderpreis Deutscher Film ausgezeichnet wurde. Obwohl alle familiären Vorbilder versagen, finden die mutigen Freundinnen ihren Weg. Und es gibt die Jungs, die in gar nicht schmeichelhafter Weise Eka an immer der gleichen dunklen Stelle ihres Heimwegs auflauern und sie anpöbeln. Seri, die Erzählerin, ist die einzige Tochter von wohlsituierten Speditionskaufleuten, Ajas Eltern sind Artisten, die im Zuge der aus Ungarn eingewandert waren, und Karl wächst als einer von zwei Söhnen in einem Architektenhaushalt auf. Eine klassische coming of age story unter außergewöhnlichen Umständen: Ältere fallen als Vorbilder praktisch aus.

Next

Film

die langen hellen tage

Und behutsam richtet der Film seinen Fokus immer mehr auf Eka, die stille Nebenfigur, die Tochter der unglücklichen Mutter, die Freundin der sich trotzig in ein Unglück fügenden Freundin, die einzig Erwachsene unter so vielen Erwachsenen. Sie wurden zu viel gestritten oder befohlen und mühten sich mühelos von den Elternhäusern ab. Stattdessen entschieden sie sich vor fünf Jahren, in Nanas Heimatstadt Tiflis zu ziehen. In einer Welt, in der eine geschenkte Pistole als Liebesbeweis gilt und ein Heiratsantrag wie eine Entführung wirkt, liegen Liebe und Lebensgefahr dicht beieinander. Als sie das Zimmer betritt, sitzen die Mädchen still am Tisch, über die Hausaufgaben gebeugt, am Klavier ertönt Chopin. Die Kamera bleibt in einer einzigen langen Einstellung auf Augenhöhe, zeigt nur Ekas Oberkörper und ihr hochkonzentriertes Gesicht.

Next