Planetarische zirkulation. Die planetarische Zirkulation a.k.a. die allgemeine Zirkulation der Atmosphäre

Planetarische Zirkulation

planetarische zirkulation

Dort wird in Bodennähe Luft polwärts verlagert, woraus unter Einwirkung der westliche Winde entstehen. An der Grenze zwischen den kalten polaren Ostwinden und den warmen Westwinden, in den mittleren Breiten, befindet sich die Polarfront. Das schnelle Aufsteigen feuchtwarmer Luftmassen führt ziemlich oft zu Gewittern. So entsteht eine Zirkulationszelle zwischen dem Äquator und 30° Breite. Die Luft strömt dann zum Äquator zurück und steigt dort wieder auf. Dort bildet sich ein Hochdruckgebiet am Äquator und ein Tiefdruckgebiet an den Polen. Das Entstehen von Tiefdruckgebieten wird genannt.

Next

Allgemeine atmosphärische Zirkulation

planetarische zirkulation

Beim Aufsteigen kühlt die Luft ab, der in ihr enthaltene Wasserdampf kondensiert, es bilden sich und es regnet sehr stark. Hier entstehen die Tiefdruckgebiete, die größtenteils unser bestimmen. In der Absinkzone bei 30° Breite geschieht das Gegenteil: Die Luft erwärmt sich, und alles Wasser in ihr, z. Randall: General Circulation Model Development: Past, Present, and Future: Past, Present and Future International Geophysics Hardcover , 2000. Hadley-Zellen und Passatwinde Wesentliche Energiequelle für die zu beschreibenden Bewegungen ist die , die den äquatornahen Regionen der Erde viel Energie pro Fläche zuführt, den polaren Regionen wenig siehe ,. Die planetarische Zirkulation, oder auch allgemeine, planetare oder globale Zirkulation englisch: atmospheric circulation, general circulation, global circulation , ist eine Sammelbezeichnung für atmosphärische Zirkulationssysteme, die große Teile des Erdballs umfassen und durch ihre Wechselwirkung die Wetterdynamik der bestimmen.

Next

Globale Windsysteme 1 ● Gehe auf tongyeong-estore.skylineluge.com & werde #EinserSchüler

planetarische zirkulation

Anzumerken ist hierbei, dass das Konzept der Hadley-Zelle ein Modell zur Erklärung von Wirkungszusammenhängen in der planetarischen Zirkulation ist. Welche Zellen gibt es in Globalen Windsystemen? Über dem Äquator steht die Sonne das ganze Jahr über nahezu senkrecht; er wird daher stärker erwärmt als die Polregionen, wo die Sonne im Winter gar nicht und im Sommer aus einem flachen Winkel scheint. Diese Druckunterschieden müssen ausgeglichen werden. Die kalte Luft an den Polen setzt sich über der Erdoberfläche ab. Verlag Höller und Zwick, Braunschweig 1985 Das Geographische Seminar ,.

Next

Globale Windsysteme 1 ● Gehe auf tongyeong-estore.skylineluge.com & werde #EinserSchüler

planetarische zirkulation

Diese beide Strömungen treffen in der Nähe des Äquators in der sogenannten aufeinander, wo die Luft aufsteigt. In dieser Animation wird, stark vereinfacht, die planetarische Zirkulation mit den drei Hauptzirkulationen: Hadley-Zelle, Ferrel-Zelle und der Polarzelle dargestellt. Library, McGraw-Hill, New York 1969. Deshalb strömt die bodennahe Luft von den Polen in Richtung Äquator und die Luft in der Höhe vom Äquator in Richtung der Pole. Wir sind der Meinung, dass Bildung Spaß machen muss.

Next

Allgemeine atmosphärische Zirkulation

planetarische zirkulation

Die bodennahe Strömung wird wieder auf der Nordhalbkugel nach rechts auf der Südhalbkugel nach links abgelenkt, so dass eine westliche Strömung entsteht, die sogenannte Westwinddrift. Die Folge sind große Wüstengebiete in diesen Breiten wie z. . Vor allem das ständige der Front, die ständig 4—6 Wellen enthält siehe , macht die Ferrel-Zelle so instabil. Die äquatorseitige Grenze liegt bei rund 35° Breite. Wenn die Erde sich nicht drehen würde und nicht über den Polen viel weniger Platz für die Luft wäre als über dem Äquator, würde nur diese eine große Zirkulation vom Äquator bis zu den Polen entstehen. Die warme Luft am Äquator steigt auf und die kalte Luft an den Polen sinkt ab.

Next

Planetary circulation

planetarische zirkulation

In ihr befinden sich ca. Da Landmassen die Luftströmungen stärker bremsen als Wasserflächen, sind die planetaren Winde auf der Südhalbkugel entsprechend ausgeprägter. So bildet sich am Boden ein am Äquator und ein an den Polen. In der Höhe ist es genau umgekehrt. Und das Beste: Alle TheSimpleClub Videos sind und bleiben kostenlos! Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien etwa Bilder oder Videos können in einigen Fällen durch Anklicken dieser Mediendateien abgerufen werden und sind andernfalls über zu erfragen. Durch die Ablenkung entstehen in Bodennähe die : der Nordostpassat auf der Nordhalbkugel und der Südostpassat auf der Südhalbkugel. Es handelt sich also insbesondere um eine großskalige Modellvorstellung der atmosphärischen Zirkulation, da das idealisierte Bild eines umfassenden Gesamtverständnisses durch den Stand der meteorologischen Forschung derzeit und auch in absehbarer Zukunft nicht erfüllt werden kann.

Next

Planetarische Zirkulation

planetarische zirkulation

Die folgenden Begriffe verwendet: Jetstream, Konvektionsniederschläge, Passat, Tiefdruckrinne, Polarfront, Corioliskraft, Frontalzone, Tropopause, Bodenhoch und Bodentief. Dies bedeutet einerseits Flautenhäufigkeit, das Gebiet ist eine , auch Äquatorialer Kalmengürtel genannt. Sie liegt meist zwischen 60 und 70° Breite. Deswegen bieten wir dir auf 8 Kanälen die beste und unterhaltsamste Online Nachhilfe die du im Netz finden kannst: Und das in Mathematik, Informatik, Geschichte, Geographie, Biologie, Chemie, Physik und Wirtschaft! In der Praxis des Begriffs der planetarischen Zirkulation ist es daher treffender, von einer modellhaften Annäherung an die reale Atmosphärendynamik zu sprechen. Insbesondere die , die Westwinde um den 40. Eventuell ist dies nur eine Legende, es veranschaulicht aber das Problem für die Segelschifffahrt.

Next

Planetary circulation

planetarische zirkulation

Da die in der Segelschifffahrt bevorzugt genutzten Südostwinde oder Nordostwinde sind, mussten die Rossbreiten manchmal durchquert werden, um für die Rückfahrt die nutzen zu können. Auch die besteht in einem Kreislauf mit entsprechender Gegenströmung in der Höhe. Da ein polwärts strömender Wind stets in Richtung der Erdrotation, also in Richtung Osten abgelenkt wird, ist der nördliche Antipassat ein Südwestwind, der südliche ein Nordwestwind. Breitengrad Süd, sind als Beispiel für sehr starke Westwinde über den Ozeanen der zu nennen. Dadurch entsteht ein Temperaturgefälle von den niederen Breiten zu den Polen.

Next