Wahl spanien hochrechnung. Sanchez ohne absolute Mehrheit: Spanien: Ultra

Exit

wahl spanien hochrechnung

Weiterhin wird erwartet, dass sich der spanische Kongress aus insgesamt 16 politischen Parteien zusammensetzen könnte. Bitte fordern Sie einen neuen Code an oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst. Inselgruppen Ibiza-Formentera, Menorca, Fuerteventura, Gomera, Hierro, Lanzarote und La Palma je ein Senator gewählt. So hatte im Februar der Haushaltsentwurf des Ministerpräsidenten im Parlament keine Mehrheit gefunden. Ursache war vor allem die Wirtschafts- und Finanzkrise 2008, deren Folgen mit der linken Basisbewegung Podemos und den liberalen Cuidadanos zwei neue Parteien hervorgebracht hatte. Mit der erst 2013 gegründeten Partei Vox wird zudem erstmals seit dem Ende der Franco-Diktatur 1975 eine ultrarechte Partei in Parlament einziehen.

Next

Spanische Parlamentswahlen November 2019

wahl spanien hochrechnung

Spaniens Wirtschaft erholt sich nur schleppend Nach dem Platzen der Immobilienblase schrumpfte Spaniens Wirtschaft nach und nach zusammen. Die Sozialisten kommen demnach auf 116 bis 121 Sitze. Doch die Zeit der absoluten Mehrheiten ist vorbei - inzwischen verteilen sich die Stimmen der Spanier auf fünf politische Kräfte im Parlament. Um Ministerpräsident zu bleiben, müsste sich Sánchez folglich wohl nicht nur mit Unidas Podemos einig werden, sondern auch mit kleineren Regionalparteien in schwierige Gespräche treten. Bei der Wahl im November 2019 handelt es sich um die vierte Wahl und die dritte vorzeitige Neuwahl seit 2015. Erst im April war die letzte Wahl in Spanien. Das meiste Kapital schlug die Partei aber aus dem aufkeimenden Nationalismus infolge des Katalonien-Konflikts und aus der Zunahme illegaler Einwanderung, der sie einen Riegel vorschieben will.

Next

Parlamentswahl: Sozialisten gewinnen die Wahl, aber nicht die Mehrheit

wahl spanien hochrechnung

Probleme wurden bisher nicht gemeldet. Dominierendes Thema im Wahlkampf war, wie schon bei den Wahlen im April, die , die weiterhin die politischen Blöcke polarisierte und die Aussicht auf eine Koalitionsregierung verringerte. November 2019 zur Folge hat. Mit dem amtlichen Endergebnis wurde für den frühen Montagmorgen gerechnet. Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.

Next

Wahl in Spanien: Vox

wahl spanien hochrechnung

Sánchez könnte auf die katalanischen Separatisten zugehen Die rechtsliberale Bürgerpartei Ciudadanos erreichte im Landesdurchschnitt rund 16 Prozent der Stimmen 57 Sitze. Sánchez warnte dagegen vor einem Rechtsruck angesichts der Umfragewerte von Vox. Insgesamt entsendet die kleine Inselrepublik sechs Abgeordnete ins Europaparlament. Entstanden ist Vox als Abspaltung der rechtskonservativen Volkspartei. Grund: In vielen Ländern wird das Ergebnis erst am 27. Aktuell dürften die Konservativen trotz deutlicher Stimmverluste auf etwa 123 der 350 Abgeordnetensitze kommen. Mehr Informationen finden Sie in der.

Next

Wahl in Spanien: Pedro S´ánchez im Porträt

wahl spanien hochrechnung

Dezember 2019, abgerufen am 3. Dezember 2019, abgerufen am 3. Alle anderen Parteien können spontan auf den Platz laufen. Die Regierungsbildung dürfte also erneut schwierig werden. Nachdem der Regierungschef nicht auf Forderungen der separatistischen Abgeordneten eingegangen war, entzogen diese ihm im Februar bei der Budgetdebatte ihre Unterstützung. In den zehn Legislaturperioden vor 2015 bestand in fünf Legislaturperioden eine absolute Mehrheit der stärksten Partei. Eine politische Blockade hatte Spanien bereits 2016 erlebt, als das Land trotz zweier Wahlgänge innerhalb von sechs Monaten wegen der starken Stimmenzersplitterung fast ein Jahr ohne reguläre Regierung blieb.

Next

Spanische Parlamentswahlen November 2019

wahl spanien hochrechnung

Auch jetzt dürfte sie schwierig werden. Sánchez veröffentlichte bereits ein Video, das seine Stimmabgabe zeigt. Nach diesen vorläufigen Zahlen würden die möglichen linken Koalitionspartner und Podemos die nötige absolute Mehrheit von 176 Parlamentssitzen um etwa zehn Sitze deutlich verfehlen. Es wäre der logische Partner für die Sozialisten. Nach Angaben des Innenministeriums lag die Wahlbeteiligung bei mehr als 75 Prozent. Doch der Streit um die Unabhängigkeitsbestrebungen der Region Katalonien hatte letztlich dazu geführt, dass Sanchez als Chef einer Minderheitsregierung seinen Haushalt nicht durchbringen konnte und Neuwahlen ansetzen musste. Auch eine Koalition schien nicht denkbar, da keine der Parteien unter Regierungschef Rajoy ein Bündnis eingehen wollte.

Next